Rundschreiben

Prof-Dr-med-Dr-med-dent-Karl-Andreas-SchlegelAn die Vereinsmitglieder  
Rundschreiben August 2011

Sehr geehrte Mitglieder des Vereins zur Förderung der wissenschaftlichen Zahnheilkunde in Bayern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zwischenzeitlich sind die meisten von Ihnen erholt und voller Energie aus dem wohlverdienten Sommerurlaub zurück in den Praxisalltag gekehrt.

Für den Verein hat mit Beginn des dritten Quartales auch eine neue Zeit begonnen, wir haben im Rahmen der Umstrukturierungsmassnahmen die seit Jahrzehnten bestehende gute Kooperation mit der EAZF noch weiter intensiviert und werden jetzt was die Betreuuung der Website anbelangt aber auch in administrativen Belangen von dort unterstützt. Auch haben die zwischenzeitlich mit dem Geschäftsführer der EAZF, Herrn Stephan Grüner geführten Gespräche dazu geführt, dass wir in einem festen Algorithmus von zwei Terminen pro Jahr zunächst in München, mittelfristig aber auch in Nürnberg gemeinsame Veranstaltungen planen. Rein rechnerisch haben Sie als Mitglied also schon beim Besuch von jährlich zwei Veranstaltungen durch die 50 % Kostenreduktion als Vereinsmitglied den Mitgliedsbeitrag rückerstattet bekommen. Daneben wollen wir an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass Vereinsmitglieder auf Kurse von Henry Schein (www.henryschein-dental.de) in Bayern einen Nachlass von 10 % erhalten.


Den Auftakt der diesjährigen Herbstsaison macht am 26.10.2011 in München Prof. H. Terheyden, Präsident der DGI und Fortbildungsreferent des ITI mit einem Vortrag zur SAC Klassifikation der in der EAZF in München stattfindet (Link zum Flyer). Im Anschluss an den Vortrag wird die ausserordentliche Mitgliederversammlung zur Verabschiedung der neuen Vereinsatzung erfolgen. Die neue Satzung war auf Grund einer Änderung des Vereinsrechtes nötig geworden und wird Ihnen im Vorfeld auf der Homepage ihres Vereins (www.vfwz.de) zur Einsicht bereitgestellt.


Am selben Tag findet in Erlangen unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. mult. F.W. Neukam eine gemeinsame Veranstaltung der Projektgruppe Kopf-Halstumoren des Tumorzentrums Erlangen und des Vereins zur Förderung der wissenschaftlichen Zahnheilkunde in Bayern e. V. statt (Link zum Flyer). Sie richtet sich sowohl an den Generalisten aus dem ärztlichen und zahnärztlichen Bereich als auch an den Spezialisten im Rahmen der Betreuung von Kopf-Halstumoren. Vor dem Hintergrund medizinischen Fortschrittes mit zunehmender Vielfalt verfügbarer Verfahren soll ein bewertender Überblick über aktuelle diagnostische und therapeutische Optionen vermittelt werden. 



Im Januar 2012 wird mit dem Thema des Zahntraumas Herrn Prof. Dr. Dr. J Thomas Lambrecht, Spezialarzt FMH für Kiefer- und Gesichtschirurgie und Vorsteher der Klinik für zahnärztliche Chirurgie, Radiologie, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Basel, Schweiz die Frühjahrsveranstaltung des Vereins in München gestalten.

Daneben hat der Verein, federführend durch unser studentisches Vereinsmitglied, Herrn cmd Eberl und getriggert von cmd George Mengoue, der Student der Zahnmedizin in München ist, die Schirmherrschaft über ein Projekt mit dem Namen Health Stars Cameroon übernommen, ein Hilfsprojekt für Kamerun über deren Details wir sie gerne mit Hilfe des auf unserer Homepage eingerichteten Link informieren und zum mitmachen aktivieren wollen.

Personell haben sich zwei Veränderungen im Verein ergeben, zum einen hat Frau Ingeborg Krahl zu unser aller Bedauern zum 01.08.2011 ihre langjährige Vereinsarbeit aufgegeben. Wir, der Vorstand möchten Ihr an dieser Stelle nochmals für die jahrelange und unermüdliche Arbeit im Verein danken und wünschen Ihr für Ihr weiteres Berufsleben alles Gute.
Um für Sie als Mitglied noch aktueller und informativer zu werden hat der Vorstand in seiner letzten Sitzung beschlossen die Funktion eines Pressesprechers einzurichten. Hierzu wurde zwischenzeitlich Herr Dr. Dr. Christian Tudor berufen. Wir, der Vorstand freuen uns auf die Zusammenarbeit und hoffen, dass wir, die Vereinsmitglieder durch die Etablierung der neuen Funktion noch schneller und besser informiert werden.

Wie sie vielleicht wissen haben wir 2011 erstmalig einen bayrischen Dissertationspreis ausgeschrieben mit dem die besten Dissertationen aus dem Bereich Zahnmedizin an Bayerischen Universitäten gesucht und prämiert werden sollen, der Einsendeschluss für das Jahr 2011 ist der 13.10.2011. Die Prämierung wird dann im Rahmen der Veranstaltung im Januar 2012 erfolgen.

Abschließend erneut die Bitte, uns ihre E-mail Kontakte bekanntzugeben, um unsere Kommunikation mit Ihnen, den Vereinsmitgliedern auf den Stand der Zeit zu bringen.

Mit den besten Wünschen, Ihr

Ihr

KA Schlegel